Unterstützung von den Squashern

Unser ganzer Verein bedankt sich herzlich beim Chamer Squash und Freizeitclub e.V. für die Spende von 1.000€ für unser Projekt. Dabei handelt es sich um den Erlös des diesjährigen Sommernachtsfests. Das „Old-Shatterhand-Fest“, wie das Sommerfest des Vereins weithin bekannt ist, fand unter großem Andrang in Pitzling zum 31. Mal statt. Mit der Spende wollen die Chamer Squasher uns Starthilfe für den forcierten Schulbeginn geben.

Raimund Huber und Hans Schmaderer (li. u. re. außen) vom Chamer Squash- und Freizeitclub e.V. übergeben im Beisein von Schulleiter Uwe Mißlinger die Spende von 1000,- € an die Betreuerin des schuleigenen Kinderhilfswerks, Wally Kutscher, die damit das Taha-Schulprojekt unterstützt.

Wir bedanken uns außerdem beim Joseph-von-Fraunhofer Gymnasium Cham, welches uns im Rahmen des Kinderhilfswerks unter der Leitung von Wally Kutscher seit Beginn unterstützt und die Spende empfing. Besonderer Dank geht dabei an StD a.D. Christian Nowotny, der den Vorstand des Chamer Squashclubs auf unser Projekt aufmerksam gemacht hat. (Originalbericht: jvfg-cham.de)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.